The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 1 of 1436
Back to Result List

Datenschutz und Informatikunterricht - Entwicklung eines Datenschutzkompetenzmodells und Erhebung der Datenschutzkompetenz bei Schülerinnen und Schülern zur Entwicklung von Handlungsempfehlungen für den Informatikunterricht

Privacy and CS-lessons - Development of a privacy competence model and assessment of privacy competence among schoolchildren to develop recommendations for teaching

  • Studien der vergangenen Jahre haben gezeigt, dass im Bereich der Datenschutzkompetenz ein Mangel bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen besteht, jedoch standen Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 13 Jahren dabei nicht so stark im Fokus. Daher ist die Leitfrage der Arbeit, wie die Datenschutzkompetenz bei Kindern und Jugendlichen in dem jüngeren Alter ausgebildet ist, um für diese Altersgruppe passende Konzepte entwickeln zu können. Zu Beginn der Arbeit wird ausgehend von einem Medienkompetenzmodell ein Datenschutzkompetenzmodell abgeleitet, welches als Grundlage für die weitere Felduntersuchung dient. An allgemeinbildenden weiterführenden Schulen in Rheinland-Pfalz wurde eine Erhebung durchgeführt, die zeigt, dass die Befragten im Bereich der Risikoabschätzung noch eine ausreichende, aber im Bereich des Wissens, der Auswahl- und Nutzungskompetenz und der Handlungskompetenz eine mangelhafte Kompetenz besitzen. Um diesem Problem zu begegnen, werden im letzten Teil der Arbeit Handlungsempfehlungen in Form von Lernzielbeschreibungen formuliert, um ausgehend davon zukünftig passende Lehr-Lern-Settings implementieren zu können.
  • Studies in recent years have demonstrate adolescents and young adults to have a deficient data protection competence, however children and adolescents between the ages of ten and 13 were mostly not focus of these studies. Therefore, the guiding question of the work is how data protection competence is developed in children and adolescents at a young age in order to be able to infer suitable, educational concepts for this age group. At the beginning of the work, a data protection competence model is derived from a media competence model, which serves as the basis for the further field investigation. A survey was carried out at general secondary schools in Rhineland-Palatinate, which shows that the respondents still have sufficiently developed Risk Assessment Competence, but were insufficiently developed in terms of knowledge, Selection and Usage Competence and the Implementation Competence. Recommendations for actions are given in the last part of the work – containing learning goal descriptions to be possibly implemented in an educational framework – in order to address this issue.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Alexander Hug
URN:urn:nbn:de:kola-20742
Advisor:Rüdiger Grimm
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of completion:2020/06/22
Date of publication:2020/06/24
Publishing institution:Universität Koblenz-Landau, Universitätsbibliothek
Granting institution:Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz, Fachbereich 4
Date of final exam:2020/05/27
Release Date:2020/06/24
Tag:Datenschutz; Datenschutzkompetenz; Datenschutzkompetenzmodell; Informatikunterricht
Privacy Competence Model
GND Keyword:Datenschutz; Informatikunterricht
Number of pages:490
Institutes:Fachbereich 4 / Institut für Computervisualistik
BKL-Classification:54 Informatik / 54.08 Informatik in Beziehung zu Mensch und Gesellschaft
Licence (German):License LogoEs gilt das deutsche Urheberrecht: § 53 UrhG