• search hit 1 of 1
Back to Result List

Developing a Framework for Web Analytics

  • The World Wide Web (WWW) has become a very important communication channel. Its usage has steadily grown within the past. Interest by website owners in identifying user behaviour has been around since Tim Berners-Lee developed the first web browser in 1990. But as the influence of the online channel today eclipses all other media the interest in monitoring website usage and user activities has intensified as well. Gathering and analysing data about the usage of websites can help to understand customer behaviour, improve services and potentially increase profit. It is further essential for ensuring effective website design and management, efficient mass customization and effective marketing. Web Analytics (WA) is the area addressing these considerations. However, changing technologies and evolving Web Analytic methods and processes present a challenge to organisations starting with Web Analytic programmes. Because of lacking resources in different areas and other types of websites especially small and medium-sized enterprises (SME) as well as non-profit organisations struggle to operate WA in an effective manner. This research project aims to identify the existing gap between theory, tool possibilities and business needs for undertaking Web Analytic programmes. Therefore the topic was looked at from three different ways: the academic literature, Web Analytic tools and an interpretative case study. The researcher utilized an action research approach to investigate Web Analytics presenting an holistic overview and to identify the gaps that exists. The outcome of this research project is an overall framework, which provides guidance for SMEs who operate information websites on how to proceed in a Web Analytic programme.
  • Das World Wide Web (WWW) ist heute zu einem sehr wichtigen Kommunikationskanal geworden, dessen Nutzung in der Vergangenheit stetig gestiegen ist. Websitebesitzer haben schon seit der Entwicklung des ersten Web Browser von Tim Berners-Lee im Jahre 1990 Interesse daran, das Verhalten von Benutzern zu erkennen und zu verstehen. Durch den Einfluss, den der Onlinekanal heute erzielt und welcher alle anderen Medien übersteigt, ist auch das Interesse im Beobachten von Website-Benutzungen und Benutzeraktivitäten noch weiter gestiegen. Das Sammeln und Analysieren von Daten über die Benutzung von Websites kann helfen, Benutzerverhalten zu verstehen, Services zu verbessern und Gewinn zu steigern. Darüber hinaus ist es Voraussetzung für effektives Website Design und Management, effektive Mass Customization und effektives Marketing. Das Themengebiet, welches diese Aspekte betrachtet, heißt Web Analytics (WA).rnAllerdings führen sich ändernde Technologien und sich entwickelnde Web Analytics Methoden und Prozesse zu großen Herausforderungen für Unternehmen, die Web Analytic Programme durchführen. Aufgrund fehlender Ressourcen in den verschiedensten Bereichen, sowie einer hier oft aufzufindenden anderen Art von Websites, ist es vor allem für Klein- und Mittelständige Unternehmen (KMU) sowie Non-Profit Organisationen schwer, Web Analytics in einer effektiven Weise zu betreiben. Dieses Forschungsvorhaben zielt daher darauf ab, die vorhandene Lücke zwischen der Theorie, den Möglichkeiten die Tools bieten und den betrieblichen Anforderungen zu identifizieren. Hierfür wird das Thema von drei verschiedenen, jedoch aufeinander aufbauenden Richtungen betrachtet: der akademischen Literatur, Web Analytic Programmen und einer Fallstudie. Mit Hilfe eines Action Research Ansatzes war es möglich, einen ganzheitlichen Überblick des Themengebiets Web Analytics zu erhalten und bestehende Lücken aufzudecken. Das Ergebnis dieser wissenschaftlichen Arbeit ist ein Framework, welches KMUs die Informations-Websites betreiben dabei hilft, Web Analytic Initiativen durch zu führen.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Verena Hausmann
URN:urn:nbn:de:kola-6171
Referee:Petra Schubert, Susan P. Williams
Document Type:Master's Thesis
Language:English
Date of completion:2012/03/28
Date of publication:2012/03/28
Publishing institution:Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz, Universitätsbibliothek
Granting institution:Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz, Fachbereich 4
Release Date:2012/03/28
Tag:Criteria Matrix; Tool Evaluation; Web Analytics; Web Analytics Framework; Web Mining
Number of pages:XII, 117, XXIII
Institutes:Fachbereich 4 / Fachbereich 4
Dewey Decimal Classification:0 Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke / 00 Informatik, Wissen, Systeme / 004 Datenverarbeitung; Informatik
Licence (German):License LogoEs gilt das deutsche Urheberrecht: § 53 UrhG