• search hit 2 of 2
Back to Result List

Kulturtechnik Schrift - Erklärungen im Rahmen der Symboltheorie Nelson Goodmans

  • Schrift ist in ihrer Besonderheit verkannt, versteht man sie allein als Mittel zur Stillstellung gesprochener Sprache. Phänomene wie Schriftbildlichkeit, Operativität und die Physiognomie des Schriftbildes machen Schrift zu einem Medium. In der Entwicklung und in der Verwendung von Schriftgebrauchsformen in unterschiedlichen Kontexten werden sowohl die Eigenschaften, die Schriftzeichen mit verbalen Zeichen gemeinsam haben, als auch die Potentiale, die sie mit pikturalen Zeichen gemeinsam haben, genutzt. Daher werden in der vorliegenden Arbeit die Funktionalisierungsmöglichkeiten von Schriftgebrauchsformen vor dem Hintergrund der Symboltheorie Nelson Goodmans vorgestellt. Eine an die ästhetische Theorie angelehnte Herangehensweise ermöglicht es, gerade die bildlichen Aspekte von Schriftformen – die bislang in schrifttheoretischen Arbeiten meist als irrelevant ausgeblendet werden – zu berücksichtigen. Es wird ein dynamischer Kompetenzbegriff in Anlehnung an J.G. Schneider entwickelt, der alle Fähigkeiten umfasst, die benötigt werden, um Schriftgebrauchsformen erfolgversprechend verwenden zu können. Zu diesen Fähigkeiten gehören nicht nur grammatische und orthographische Kompetenz, sondern ebenso Geschmack und die Fähigkeit zur Analogiebildung. An Beispielen verschiedener Schriftverwendungen wird gezeigt, wie unterschiedlich Schriftgebrauchsformen eingesetzt werden können. So wird Schrift als Kulturtechnik darstellbar und mithin verdeutlicht, dass die Art und Weise, wie Menschen ihre Kultur, ihre Welt, aber auch ihre spezifische Umgebung und eigene Identität modellieren, von Schriftverwendungen geprägt und verändert wird.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Monika Braun
URN:urn:nbn:de:kola-15847
Referee:Jan Georg Schneider, Beate Henn-Memmesheimer
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of completion:2018/02/01
Date of publication:2018/02/05
Publishing institution:Universität Koblenz-Landau, Campus Landau, Universitätsbibliothek
Granting institution:Universität Koblenz-Landau, Campus Landau, Fachbereich 6
Date of final exam:2017/07/14
Release Date:2018/02/05
Tag:Schrifttheorie; Sprachkompetenz; Sprachspielkompetenz; Symboltheorie; Zeichentheorie
GND Keyword:Semiotik; Sprachkompetenz
Number of pages:190 Seiten
Institutes:Fachbereich 6
Fachbereich 6 / Institut für Germanistik
Dewey Decimal Classification:4 Sprache / 41 Linguistik / 411 Schriftsysteme
Licence (German):License LogoEs gilt das deutsche Urheberrecht: § 53 UrhG