• search hit 8 of 106
Back to Result List

Ergebnisse über das Finanzierungsverhalten im Mittelstand auf Basis einer Fragebogenuntersuchung mezzanine finanzierter Unternehmen

  • Der Mittelstand ist das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Um erfolgreich agieren zu können, benötigt er geeignete Finanzierung in ausreichendem Umfang. Was aber zeichnet eine geeignete Finanzierung aus Sicht des Kapitalnehmers aus? Trotz der volkswirtschaftlichen Relevanz des Themas gibt es nur wenige empirische Studien über das Finanzierungsverhalten des Mittelstandes. Für diese Arbeit wurden sämtliche deutsche, mit PREPS finanzierte Unternehmen zur Teilnahme an einer Online-Befragung eingeladen. PREPS ist eine standardisierte mezzanine Finanzierung, die großen mittelständischen, bonitätsstarken Unternehmen angeboten wurde und mehrheitlich als Wachstumsfinanzierung verwendet wurde. Die finanzierten Unternehmen sind als Forschungsgegenstand besonders interessant, weil sie innerhalb des Mittelstandes aufgrund ihrer Größe und Bonität die breiteste Auswahl bei Finanzierungsentscheidungen haben. Finanzierungsinstrumente unterscheiden sich in der Ausgestaltung von ihren Rechten und Pflichten. Je nach Ausgestaltung kann eine Finanzierung neben der offensichtlichen Liquiditätsfunktion unterschiedliche weitere Funktionen wahrnehmen wie die Transformations-, Verhaltensbeeinflussungs- oder auch die Informationsfunktion. Die Haupthypothese dieser Arbeit ist, dass sich die finanzierten Unternehmen aus unterschiedlichen Gründen für dasselbe Finanzierungsinstrument entschieden haben und dass sich die unterschiedliche Wertschätzung der verschiedenen Eigenschaften des Finanzierungsinstruments aus unternehmens- und situationsspezifischen Besonderheiten ergeben. In den einzelnen Hypothesen über konkrete Zusammenhänge zwischen spezifischen Einflussfaktoren und Wertschätzungen von Finanzierungseigenschaften werden sowohl die zentralen Aussagen aus den Kapitalstrukturtheorien als auch aktuelle empirische Erkenntnisse zum Finanzierungsverhalten aufgegriffen und detailliert untersucht. Darüber hinaus wird einigen explorativen Hypothesen nachgegangen.
  • “Mittelstand” businesses are the backbone of the German economy. To operate effectively, these businesses require sufficient financing provided through adequate financing instruments. Yet, which characteristics do capital seekers value in adequate financing instruments? Despite the macroeconomic relevance of the topic, only few empirical studies exist to this date, which examine the financing behaviour of “Mittelstand”. For the paper at hand, all PREPS financed German businesses were asked to fill out an online survey. PREPS is a standardized mezzanine financing instrument, which was offered to “Mittelstand” businesses with a high degree of credit worthiness - primarily to finance business growth. PREPS financed businesses are of particular interest for this research as they can choose from the greatest variety of financing options amongst their peers due to their size and credit worthiness. Financing instruments differ in terms of rights and obligations associated with them. Depending on their design, financing contracts can fulfil a variety of functions beyond the obvious supply of liquidity, such as financial transformation, influencing of behaviours, and signalling private information. The paper at hand suggests that the businesses in question selected the same financing instrument, however, for different reasons. Furthermore, the degree of appreciation for certain characteristics of the financing instrument varies with business and situation specific context. When exploring individual hypotheses on how individual factors influence this degree of appreciation for certain financing characteristics, this paper builds on core capital structure theories as well as recent empirical insights in regards to financing behaviour. In addition, the paper examines several explorative hypotheses.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Jan-Christoph Rickers
URN:urn:nbn:de:kola-11737
Advisor:Thomas Burkhardt
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of completion:2015/11/23
Date of publication:2015/11/23
Publishing institution:Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz, Universitätsbibliothek
Granting institution:Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz, Fachbereich 4
Date of final exam:2015/06/19
Release Date:2015/11/23
GND Keyword:Mezzanine-Finanzierung; Mittelstand
Number of pages:(VIII, 251 S. : graph. Darst.)
Institutes:Fachbereich 4 / Institut für Management
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 33 Wirtschaft / 330 Wirtschaft
Licence (German):License LogoEs gilt das deutsche Urheberrecht: § 53 UrhG