• search hit 5 of 7
Back to Result List

Arbeitgeberreputation und Mitarbeiterverhalten in sozialen Netzwerken

  • Die Reputation von Unternehmen ist einer zunehmenden Gefahr ausgesetzt, die sich aus der (unreflektierten) Nutzung sozialer Netzwerke durch die eigenen Mitarbeiter ergibt. Die Treiber und Hemmnisse eines solchen Nutzerverhaltens von Arbeitnehmern in sozialen Netzwerken wurden bislang nur unzureichend erforscht. Der vorliegende Beitrag untersucht unter Verwendung der Boundary Theorie am Beispiel der Plattform Facebook, inwieweit die Persönlichkeitsmerkmale Neurotizismus und Extraversion, die Organisationsidentifikation und die Unternehmensreputation ein zustimmendes Verhalten von Nutzern begünstigen. Eine experimentelle Online-Studie mit 494 Probanden zeigt, dass insbesondere eine hohe Unternehmensreputation und Organisationsidentifikation zu einem erhöhten zustimmenden Verhalten führen.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Sebastian Eberz, Mario Schaarschmidt, Stefan Ivens, Harald F. O. von Korflesch
URN:urn:nbn:de:kola-12851
Subtitle (German):was treibt Social Media Nutzerverhalten im Unternehmenskontext?
Series (Volume no.):Arbeitsberichte, FB Informatik (2016,1)
Document Type:Part of Periodical
Language:German
Date of completion:2016/02/23
Date of publication:2016/02/26
Publishing institution:Universität Koblenz-Landau, Universitätsbibliothek
Release Date:2016/02/26
Tag:behavior of employers; identification of organization; personality characteristics; reputation of company; social networks
Number of pages:36
Institutes:Fachbereich 4 / Institut für Management
Licence (German):License LogoEs gilt das deutsche Urheberrecht: § 53 UrhG