• search hit 4 of 109
Back to Result List

Wissensvermittlung als ästhetische Erfahrung

  • Die Arbeit entwickelt eine eigenständige medienphilosophische Lesart der Philosophie Jaques Derridas, die zu einer sprachtheoretischen Grundlegung von Sprache als Medium herangezogen wird. Im Rahmen dieser Konzeption wird der Grundbegriff der Vermittlung eingeführt von dem ausgehend deutlich wird, inwiefern jedes Vermittlungsgeschehen in einer ästhetischen Erfahrung gründet.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Thomas Metten
URN:urn:nbn:de:hbz:kob7-4696
Advisor: Dr. Wolf-Andreas Liebert, Bernd Ulrich Biere
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of completion:2009/11/20
Date of publication:2009/11/20
Publishing institution:Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz, Universitätsbibliothek
Granting institution:Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz, Fachbereich 2
Date of final exam:2009/11/18
Release Date:2009/11/20
Tag:Derrida; Medienphilosophie; Medientheorie; Sprachtheorie; Vermittlung
Number of pages:352
Institutes:Fachbereich 2 / Institut für Germanistik
Dewey Decimal Classification:4 Sprache / 40 Sprache / 400 Sprache
Licence (German):License LogoEs gilt das deutsche Urheberrecht: § 53 UrhG