• search hit 37 of 278
Back to Result List

Which work-life balance offers should companies prowide nowadays?

Which work-life balance offers should companies provide nowadays?

  • In order to enhance the company’s appeal for potential employees and improve the satisfaction of already salaried workers, it is necessary to offer a variety of work-life balance measures. But as their implementation causes time and financial costs, a prioritization of measures is needed. To express a recommendation for companies, this study is led by the questions if there are work-life balance measures which have more impact on employee satisfaction than others, how big the relative impact of work-life balance measures on job satisfaction in comparison to other work and private life variables is, if there is a relation between the effectiveness of measures and their use and if there is a difference between the measures which are most important from the employees’ perspective and the companies’ offers. These questions are formulated in eight research hypotheses which are examined in a quantitative research design with online survey data from 289 employees of fifteen different German companies. The formation of a hierarchy of the effectiveness of measures towards job satisfaction as well as the investigation of the relative impact in comparison to other variables is performed using a multiple regression analysis, whilst the differences between employees’ expectations and the availability of offers are examined with t-tests. Support in childcare, support in voluntary activities and teambuilding events have a significantly higher impact on job satisfaction than other work-life balance measures, and their potential use is higher than the actual use which leads to the conclusion that there is yet potential for companies to improve their employees’ satisfaction by implementing these measures. In addition, flexible work hours, flexible work locations and free time and overtime accounts are the most important measures from the employees’ point of view and already widely offered by the surveyed companies. In general, the overall use of the available measures and the quantity of offered measures are more important with regard to job satisfaction than the specific kind of measure. In addition, work-life balance measures are more important towards job satisfaction for younger people.
  • Um die Attraktivität eines Unternehmens für Bewerber zu steigern und die Zufriedenheit der Angestellten zu verbessern ist es heutzutage unumgänglich, eine Vielzahl an Work-Life-Balance Maßnahmen anzubieten. Doch die zeitlichen und finanziellen Kosten, welche deren Einführung verursacht, fordern eine Priorisierung der Maßnahmen. Zur Entwicklung einer solchen Empfehlung für Unternehmen untersucht diese Studie ob es Work-Life-Balance Maßnahmen gibt, welche einen höheren Einfluss auf die Arbeitszufriedenheit ausüben als andere, wie groß der relative Effekt von den Maßnahmen im Vergleich zu anderen arbeitsbezogenen und privaten Variablen auf die Veränderung der Arbeitszufriedenheit ist, ob es einen Zusammenhang zwischen der Effektivität einer Maßnahme und deren Nutzung gibt und ob es Unterschiede zwischen den Erwartungen der Angestellten und den Angeboten der Unternehmen gibt. Diese Fragen sind in acht Forschungshypothesen formuliert, welche in einem quantitativen Design mit Daten von 289 Angestellten von fünfzehn verschiedenen deutschen Unternehmen aus einem Online-Fragebogen überprüft werden. Für die Bildung einer Hierarchie von Maßnahmen nach ihrem Einfluss auf die Arbeitszufriedenheit und die Untersuchung des relativen Effektes im Vergleich zu anderen Variablen wird eine multiple Regressionsanalyse verwendet, während für die Ermittlung der Unterschiede zwischen den Erwartungen der Angestellten und der Verfügbarkeit der Angebote T-Tests durchgeführt werden. Unterstützung bei der Kindesbetreuung, Unterstützung bei ehrenamtlichen Tätigkeiten und Teambuilding-Events haben einen signifikant höheren Einfluss auf die Arbeitszufriedenheit als andere Maßnahmen, und die hypothetische Nutzung ist höher als die tatsächliche Nutzung, was auf ein hohes Potenzial dieser Maßnahmen bezüglich der Verbesserung der Arbeitszufriedenheit durch deren Einführung schließen lässt. Darüber hinaus sind aus Sicht der Angestellten flexible Arbeitszeiten und Arbeitsorte sowie Freizeit- und Überstundenkonten die wichtigsten Maßnahmen, welche auch bereits flächendeckend in den befragten Unternehmen angeboten werden. Allgemein sind die Nutzung der verfügbaren Maßnahmen und die Anzahl der angebotenen Maßnahmen wichtiger im Hinblick auf die Arbeitszufriedenheit als die Art der Maßnahmen. Außerdem nehmen Work-Life-Balance Maßnahmen bei jüngeren Menschen einen höheren Stellenwert in Bezug auf die Arbeitszufriedenheit ein als bei älteren Menschen.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Jeanine Krath, Claire Zerwas, Harald F. O. von Korflesch
URN:urn:nbn:de:kola-13804
Series (Volume no.):Arbeitsberichte, FB Informatik (2016,7)
Document Type:Part of Periodical
Language:English
Date of completion:2016/11/10
Date of publication:2016/11/14
Publishing institution:Universität Koblenz-Landau, Universitätsbibliothek
Release Date:2016/11/14
Number of pages:86
Institutes:Fachbereich 4
Fachbereich 4 / Institut für Management
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 33 Wirtschaft / 330 Wirtschaft
Licence (German):License LogoEs gilt das deutsche Urheberrecht: § 53 UrhG