• search hit 9 of 465
Back to Result List

Gamification for Sustainable Employee Behavior: A Design Science Research Study

  • With the increasing importance and urgency of climate change, companies are challenged to contribute to sustainable development, especially by younger generations. However, existing corporate contributions have been criticized as insufficient, which could be particularly caused by a lack of employee engagement in corporate sustainability. In this context, gamification has been proposed and increasingly investigated in recent years as a promising, innovative tool to motivate sustainable employee behaviors in the workplace. However, there are few studies and applicable gamification solutions that address more than one specific sustainability issue and thus take a holistic perspective on sustainable behaviors in the workplace. Moreover, previous research lacks a comprehensive understanding of how different gamification elements elicit specific psychological effects, how these manifest in behavioral changes, and how these, in turn, cumulatively result in measurable corporate outcomes. The path from gamification as ”input” to corporate sustainability as ”output” thus remains unexplored. This dissertation fills this gap by conceptualizing, designing, and evaluating a holistic gamified intervention that supports employees in various sustainable behaviors in their daily activities. The project uses a design science research approach that closely involves employees in the incremental development of the solution. As part of the iterative design process, this dissertation presents six studies to extend the theoretical understanding of gamification for sustainable employee behaviors. First, a comprehensive review of existing research on gamification for sustainable employee behavior is provided, analyzing gamification designs and results of previous studies and outlining an agenda for further research (Study 1). Theoretical foundations of research on gamification, serious games, and game-based learning (Study 2) and empirical design principles for gamification and persuasive systems (Study 3) are then systematically reviewed as a basis for the successful design of gamified applications. Subsequently, empirical studies explore employees’ motivations for sustainable behavior and illuminate their expectations for design features (Study 4), and identify contextual challenges and design dilemmas when implementing gamification in an organizational context (Study 5). Finally, a quantitative field study (Study 6) explores how different gamification designs influence sustainable employee behavior and corporate sustainability in organizations. Based on the findings, this dissertation presents a comprehensive framework of gamification for sustainable employee behavior that incorporates design, individual behavior, and organizational perspectives. Finally, building on these insights, it provides practical recommendations for designing gamification to encourage sustainable employee behavior at work.
  • Durch die zunehmende Wichtigkeit und Dringlichkeit des Klimawandels sind Unternehmen aufgefordert, einen Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung zu leisten, insbesondere durch die jüngeren Generationen. Bisherige Beiträge von Unternehmen werden jedoch als unzureichend kritisiert, was insbesondere am mangelnden Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Nachhaltigkeit in Unternehmen liegen könnte. In diesem Zusammenhang wurde in den letzten Jahren Gamification als ein vielversprechendes, innovatives Tool um nachhaltige Verhaltensweisen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Arbeitsplatz zu motivieren, vorgeschlagen und zunehmend erforscht. Es gibt jedoch nur wenige Studien und anwendbare Gamification-Lösungen, die mehr als ein spezifisches Nachhaltigkeitsthema behandeln und somit eine ganzheitliche Perspektive auf nachhaltige Verhaltensweisen am Arbeitsplatz einnehmen. Darüber hinaus mangelt es bisheriger Forschung an einem umfassenden Verständnis dafür, wie verschiedene Gamification-Elemente spezifische psychologische Effekte hervorrufen, wie sich diese in Verhaltensänderungen manifestieren und wie diese wiederum kumulativ in messbaren Unternehmensergebnissen resultieren. Der Weg von Gamification als ”Input” zu unternehmerischer Nachhaltigkeit als ”Output” ist also bislang unerforscht. Diese Dissertation schließt diese Lücke, indem eine ganzheitliche gamifizierte Intervention konzipiert, gestaltet und evaluiert wird, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei verschiedenen nachhaltigen Verhaltensweisen in ihren täglichen Aktivitäten unterstützt. Das Projekt verwendet einen designwissenschaftlichen Forschungsansatz, der die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eng in die schrittweise Entwicklung der Lösung einbezieht. Als Teil des iterativen Designprozesses werden in dieser Dissertation sechs Studien vorgestellt, um das theoretische Verständnis von Gamification für nachhaltige Verhaltensweisen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu erweitern. Zunächst wird ein umfassender Überblick über die bestehende Forschung zu Gamification für nachhaltiges Mitarbeiterverhalten gegeben, wobei Gamification-Designs und Ergebnisse früherer Studien analysiert und eine Agenda für die weitere Forschung aufgezeigt werden (Studie 1). Danach werden theoretische Grundlagen der Forschung zu Gamification, Serious Games und Game-based Learning (Studie 2) und empirische Gestaltungsprinzipien für Gamification und persuasive Systeme (Studie 3) als Basis für die erfolgreiche Gestaltung gamifizierter Anwendungen systematisch untersucht. Anschließend werden in empirischen Studien Motivationen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für nachhaltiges Verhalten erforscht und ihre Erwartungen an Gestaltungsmerkmale beleuchtet (Studie 4) sowie kontextuelle Herausforderungen und Gestaltungsdilemmata bei der Implementierung von Gamification in einem organisatorischen Kontext aufgezeigt (Studie 5). Schließlich wird in einer quantitativen Feldstudie (Studie 6) untersucht, wie verschiedene Gamification-Designs nachhaltiges Mitarbeiterverhalten und unternehmerische Nachhaltigkeitskennzahlen in Organisationen beeinflussen. Basierend auf den Ergebnissen wird in dieser Dissertation ein umfassendes Framework für Gamification für nachhaltiges Mitarbeiterverhalten präsentiert, welches Design-, individuelle Verhaltens- und Unternehmensperspektiven einbezieht. Schließlich werden darauf aufbauend praktische Empfehlungen für die Gestaltung von Gamification zur Förderung nachhaltigen Mitarbeiterverhaltens am Arbeitsplatz präsentiert.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Jeanine Kirchner-Krath
URN:urn:nbn:de:hbz:kob7-24354
Advisor:Harald F. O. von Korflesch
Document Type:Doctoral Thesis
Language:English
Date of completion:2023/08/17
Date of publication:2023/08/21
Publishing institution:Universität Koblenz, Universitätsbibliothek
Granting institution:Universität Koblenz, Fachbereich 4
Date of final exam:2023/08/16
Release Date:2023/08/21
Tag:Design Science Research; Employee Behavior; Gamification; Sustainability
Number of pages:xiv, 323
Institutes:Fachbereich 4 / Institut für Management
Licence (German):License LogoEs gilt das deutsche Urheberrecht: § 53 UrhG