• search hit 4 of 5
Back to Result List

A Service-oriented approach for the virtual company dossier

  • The development of a pan-European public E-Procurement system is an important target of the European Union to enhance the efficiency, transparency and competitiveness of public procurement procedures conducted within the European single market. A great obstacle for cross-border electronic procurement is the heterogeneity of national procurement systems in terms of technical, organizational and legal differences. To overcome this obstacle the European Commission funds several initiatives that contribute to the aim of achieving interoperability for pan-European public procurement. Pan European Public Procurement OnLine (PEPPOL) is one of these initiatives that aims at piloting an interoperable pan-European E-Procurement solution to support businesses and public purchasing entities from different member states to conduct their procurement processes electronically.rnrnAs interoperability and inter-connection of distributed heterogeneous information systems are the major requirements in the European procurement domain, and the VCD sub-domain in particular, service-oriented architecture (SOA) seems to provide a promising approach to realize such an architecture, as it promotes loose coupling and interoperability. This master thesis therefore discusses the SOA approach and how its concepts, methodologies and technologies can be used for the development of interoperable IT systems for electronic public procurement. This discussion is enhanced through a practical application of the discussed SOA methodologies by conceptualizing and prototyping of a sub-system derived from the overall system domain of the Virtual Company Dossier. For that purpose, important aspects of interoperability and related standards and technologies will be examined and put into the context of public electronic procurement. Furthermore, the paradigm behind SOA will be discussed, including the derivation of a top-down development methodology for service-oriented systems.
  • Die Entwicklung eines IT-gestützten europäischen Systems zur öffentlichen Auftragsvergabe ist ein wichtiges Ziel der EU um die Effizienz, Transparenz und Wettbewerbsfähigkeit im öffentlichen Beschaffungswesen des europäischen Binnenmarktes zu verbessern. Ein großes Hindernis für die grenzüberschreitende elektronische Abwicklung der Beschaffungsprozesse ist die Heterogenität der nationalen Beschaffungssysteme in Bezug auf technische, organisatorische und rechtliche Unterschiede. Zur Überwindung dieses Hindernisses finanziert die Europäische Kommission einige Initiativen, um grenzüberschreitend Interoperabilität der öffentlichen Beschaffungssysteme zu erreichen. Pan European Public Procurement OnLine (PEPPOL) ist ein solches Projekt, das die Pilotierung eines interoperablen pan-europäischen Systems zur elektronischen Unterstützung der öffentlichen Beschaffungsprozesse als Ziel hat. rnrnService-orientierte Architekturen(SOA) scheinen einen vielversprechenden Ansatz für die Realisierung solch verteilter Architekturen zu liefern, da sie die lose Kopplung und Interoperabilität zwischen Systemkomponenten fördert. Diese Masterarbeit diskutiert daher das SOA(Service-orientierte Architektur)-Konzept und die Fragestellung, wie seine Konzepte, Methoden und Technologien für die Entwicklung von interoperablen IT-Systemen für die elektronische Vergabe öffentlicher Aufträge verwendet werden können. Diese Diskussion wird durch eine praktische Anwendung des diskutierten service-orientierten Ansatzes erweitert, in dem die Konzeption und prototypische Implementierung eines Teilsystems der VCD Domäne durchgeführt wird. Zu diesem Zweck werden wichtige Aspekte bezüglich Interoperabilität und damit verbundener Standards und Technologien untersucht und im Kontext der öffentlichen Auftragsvergabe betrachtet.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Daniel Reiser
URN:urn:nbn:de:kola-4269
Advisor:Maria A. Wimmer, Ansgar Mondorf
Document Type:Master's Thesis
Language:English
Date of completion:2010/08/09
Date of publication:2010/08/09
Publishing institution:Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz, Universitätsbibliothek
Granting institution:Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz, Fachbereich 4
Release Date:2010/08/09
Tag:Beschaffung; Datenaustausch; EU; PEPPOL; Pan European Public Procurement OnLine; Service-orientierte Architektur; VCD; Virtual Company Dossier
Number of pages:XIV, 112
Institutes:Fachbereich 4 / Institut für Wirtschafts- und Verwaltungsinformatik
Dewey Decimal Classification:0 Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke / 00 Informatik, Wissen, Systeme / 004 Datenverarbeitung; Informatik
Licence (German):License LogoEs gilt das deutsche Urheberrecht: § 53 UrhG